Windisch Immobilien Meilhaus Electronic GmbHAbsicherungsExperten GmbHElektro FischerLohnsteuerhilfe Bayern E.V.

C1-Gröbis gewinnen spannendes Heimspiel mit 28:24 gegen FC Burlafingen

C1-Gröbis gewinnen spannendes Heimspiel mit 28:24 gegen FC Burlafingen

C-Gröbis
15 Jan

Eine herausragende Nele im Tor begeisterte das Puplikum und das Team!


Die C1-Gröbis kamen angespannt in die heimische Halle: Gegen FC Burlafingen hatte das Team in der Hinrunde mit sechs Toren auswärts klar verloren. Nun konnten die Spielerinnen in Gröbenzell zeigen, dass sie in den letzten Monaten eine große Schippe draufgelegt haben und auch als Team spielerisch zusammengewachsen sind. Zum Start jedoch war das Spiel auf beiden Seiten von Nervosität geprägt. Bis zur 15. Minute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, mal führte das eine, mal das andere Team knapp. Oder konnte schnell den Rückstand bis zum Unentschieden aufholen. Ab der 18. Minute stellten sich die C-Gröbis in der Abwehr besser auf ihre Gegenspielerinnen ein und gingen mit 12:9 in die Pause. Zu diesem Zeitpunkt hätte der Spielstand höher ausfallen können, da der HCD Gröbenzell vier 7-Meter-Würfe nicht verwandeln konnte. Zu diesem Zeitpunkt aber war schon klar: Die Leistung von Torhüterin Nele war der entscheidende Faktor in diesem Spiel, die ein ums andere Mal 100-prozentige Chancen der Gegnerinnen mit sensationellen Einlagen vereitelte und das heimische Publikum begeisterte.

In der 2. Halbzeit ging es in der Partie auf Augenhöhe weiter. Die C1-Gröbis blieben zwar in dieser Anfangsphase knapp in Führung, hatten jedoch im gesamten Spiel wiederholt Probleme im Rückzugsverhalten: Burlafingen konnte sein schnelles Umschaltspiel während der gesamten Partie zu häufig umsetzen und kämpfte sich in der 45. Minute ein letztes Mal an den HCD zum Remis (22:22) heran. Was nun folgte, war ein höchst konzentriertes Spiel der C-Gröbis. Alle Mädchen auf der Platte kämpften im Angriff und in der Abwehr konzentriert, halfen vorbildlich aus und gaben keinen Ball verloren. Mit schönen Tempogegenstößen gelang es ihnen, den Vorsprung noch einmal auszubauen. Stark ausbaufähig ist jedoch die Ausbeute bei den 7-Meter-Würfen. Nur zwei von sieben konnten erfolgreich verwandelt werden. Doch in der gesamten Partie konnten sich die C-Gröbis auf ihre stark aufspielende Torhüterin verlassen. Ein hoch spannendes, attraktives Spiel von beiden Mannschaften und eine tolle Werbung für den Handballsport.

Es spielten: Nele (Tor), Alina, Cecilia, Clara, Fiona, Katharina, Lilly, Lina, Marlen, Marie D., Rebekka

Text:BB

Zwetko GmbHAbsicherungsExperten GmbHWindisch ImmobilienKommEnergieGlenmark