we play handballKommEnergieJohannes Apotheke GröbenzellZwetko GmbHSchäfer Matten

DHB Pokal: HCD siegt souverän in Dachau...

DHB Pokal: HCD siegt souverän in Dachau...

3.Liga-Team
03 Sep

Phasenweise war es trotzdem nicht ganz einfach...


Am Ende war der Klassenunterschied doch deutlich. Erleichtert, aber nicht übermäßig happy klatschte HCD Coach Hendrik Pleines mit seinen Spielerinnen ab und wartet nun gespannt, welchen Gegner die Auslosung für die 2. Runde am morgigen Dienstag mit sich bringt. Zuvor hatte das Lokalderby im DHB Pokal begonnen, wie es die Papierlage vermuten ließ. Dachau startete engagiert, hatte aber größte Mühe, die Abwehr des HCD zu überwinden. Die Gröbis fackelten dagegen nicht lange und beendeten ihrerseits die Angriffe oft nach wenigen Sekunden schon erfolgreich. ASV Trainer Bernd Dreckmann reagierte schnell, zog nach noch nicht einmal fünf gespielten Minuten seine erste Auszeit und stellte um. Mit Mut zum Risiko wechselte er fortan in derOffensive eine zusätzliche Feldspielerin gegen die dann auf der Bank wartende Torhüterin ein. Der HCD war daraufhin in der Abwehr zwar deutlich mehr gefordert, hatte die Lage aber dennoch gut im Griff. Das leerstehende ASV-Tor konnten die Gröbis aber nun teils direkt, teils mit weiterhin schnellen Angriffen ausnutzen und setzten sich dadurch bis zur Halbzeit souverän mit 7:18 ab. Auch in Durchgang zwei zeigte sich den Zuschauern ein weitgehend unverändertes Bild. Dachau mit viel Ballbesitz, der HCD mit schnellen Kontern, in letzter Konsequenz aber aufgrund des deutlichen Vorsprungs doch etwas nachlässiger. Genau das war auch der Grund, warum Coach Pleines wild an der Seitenlinie gestikulierend sein Team weiter anfeuerte. Schlussendlich spielten die Gröbis mit 22:39 ihren Stiefel aber doch noch souverän herunter. Besonders erfreulich war das Comeback von Vera Bassel, die nicht nur am vergangenen Freitag heiratete, sondern sich vor allem nach ihrem Kreuzbandriss im Januar mit fünf Toren zurückmeldete, als wäre sie nie verletzt gewesen. Zudem überzeugten auf Seiten des HCD Lisa Antl mit neun Toren sowie Amelie Bayerl (6) und Youngster Jana Epple (6). Nun sind nochmal zwei Wochen Zeit bis zum ersten Ligaspiel, die Coach Pleines für die letzte Feinjustierung nutzen wird. Jana Epple, Lisa Antl und Toni Thurner freuen sich derweil schon auf die A-Jugendbundesliga am kommenden Wochenende in Leipzig. NSC

Erdinger AlkoholfreiLohnsteuerhilfe Bayern E.V.GBZ Getränke BlitzzustellerDimaxGlenmark

So spielt die Liga

01.05.2019 16:00

TSG Ketsch II

25

SG Kappelwindeck/Steinbach

25

01.05.2019 16:00

HSG Würm-Mitte

17

ESV 1927 Regensburg

38

01.05.2019 16:00

TuS Metzingen II

27

HSG Freiburg

28

01.05.2019 16:00

SG BBM Bietigheim II

33

HCD Gröbenzell

31

01.05.2019 16:00

TG 88 Pforzheim

24

Sportverein Allensbach

21

01.05.2019 16:00

TV Möglingen

26

TSV Haunstetten

21

Tabelle

1. HSG Freiburg

36:8

2. ESV 1927 Regensburg

30:14

3. HCD Gröbenzell

28:16

4. Sportverein Allens.

28:16

5. TuS Metzingen II

25:19

6. TV Möglingen

24:20

7. TSV Haunstetten

19:25

8. TSG Ketsch II

19:25

9. SG Kappelwindeck/S.

17:27

10. TG 88 Pforzheim

15:29

11. SG BBM Bietigheim II

15:29

12. HSG Würm-Mitte

8:36

Jetzt Online: 26

Heute Online: 633

Gestern Online: 1548

Diesen Monat: 28404

Letzter Monat: 34366

Total: 1944871