15.5./ go2 - Eine Saison mit Höhe und Tiefen!

15.5./ go2 - Eine Saison mit Höhe und Tiefen!

go2
15 Mai

Oder: Ein Team gibt nicht auf!


Mit einem eigentlich ausreichend großen Kader startete man in die 3. Landesligasaison des go2 Teams. Doch aufgrund diverser Verletzungen sowie Spielerinnen die bei den Damen 1 aushelfen mussten, reduzierte sich die Anzahl der einsatzfähigen Mädels teilweise rasch auf ein kleines Häufchen.


Aber hier mehr dazu: im 1. Saisonspiel ging es vor heimischen Publikum gegen den Aufsteiger TV Waltenhofen. Nach einem starken Spiel setzten wir uns verdient mit 38-22 durch und gingen mit viel Selbstvertrauen in die nächste Partie gegen die TG Landshut. Ein Team welches seit Jahren oben in der Landesliga mitmischt, doch wir wollten uns nicht kampflos unserem Schicksal ergeben. Das bessere Ende hatte leider Landshut für sich und am Wochenende drauf stand mit dem Bayernliga-Absteiger HG Ingolstadt der nächste Brocken vor der Tür. Kurz zusammengefasst: Die ganze Partie vorn gelegen und genau einmal mit dem Schlusspfiff im Rückstand. 27-28 verloren, das wohl bitterste Ergebnis der ganzen Saison ! Zwei weitere Spiele gg. Biessenhofen und den Top-Favoriten HT München, die erneut mit Niederlagen endeten, und die Nerven lagen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt teilweise blank. 2:8 Punkte - man hatte sich mehr erwartet und vieles wurde infrage gestellt.


Doch anschließend ging ein unglaublicher Ruck durch die Mannschaft. Mit zwei Siegen gg. Simbach und Herrsching sah es schon wieder besser aus und über die Auswärtsspiele in Altötting und Laim legt man dann lieber wieder den Mantel des Schweigens.


Was folgt ist eine kleine Siegesserie mit vier Erfolgen gg. Vaterstetten, Kissing, Schwabmünchen und München-Ost ehe man erneut auswärts in Vaterstetten einen knappen aber verdienten Dämpfer hinnehmen musste. In der Tabelle hatte man sich trotz allem bereits nachhaltig aus dem Abstiegssumpf befreit und stand mit Platz 6 solide da.


Und somit kommen wir schon zu den Saison-highlights !  Mit einer bestens aufgestellten Truppe von sechs Feldspielerinnen und drei Torfrauen fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Landshut. Die Stimmung war sehr gedämpft aufgrund der o.a. Tatsachen. Doch in der Vorbesprechung zeigten sich alle kampfbereit und so starteten wir auch in die Partie. Mit couragiertem Auftritt erkämpften wir uns schlussendlich ein 30-30 Unentschieden, obwohl zwischenzeitlich eine Spielerin mit Rot vom Platz musste sowie eine weitere verletzungsbedingt ausschied. Zwei Torfrauen auf dem Feld  - selten in der Landesliga gesehen :-))


Nach weiteren Siegen gg. Biessenhofen sowie Ingolstadt dann die nächste Überraschung. Gegen den unangefochtenen Tabellenführer HT München gewinnen wir am Ende auswärts überraschend mit 28-27, und hatten dabei über lange Strecken des Spiels teils mit bis zu 6 Toren in Front gelegen. Zum (vorzeitigen) Saisonabschluß dann leider noch eine knappe, aber verdiente Heimniederlage gg. Simbach.


Wir beenden somit die Saison auf dem 5. Tabellenplatz, der gleichzeitig die bisher beste Platzierung seit Zugehörigkeit zur Landesliga darstellt.


Mädels es hat trotz der ganzen Umstände und Widrigkeiten riesig Spaß gemacht und wir richten den Blick weiter nach vorne !

Coach Frank Graf

Jetzt Online: 20

Heute Online: 1583

Gestern Online: 1497

Diesen Monat: 32910

Letzter Monat: 52456

Total: 2807524