Elektro FischerJohannes Apotheke GröbenzellKommEnergieAbsicherungsExperten GmbH Meilhaus Electronic GmbH

HCD zeigt all seine Facetten und unterliegt SG Schozach-Bottwartal

HCD zeigt all seine Facetten und unterliegt SG Schozach-Bottwartal

3.Liga-Team
27 Okt

Nach einer wechselhaften Begegnung, mit Licht und Schatten hat der HCD mit 24:28 (15:15) das Nachsehen.


Die Trainer Schlosser/Stettner resumierten nach der Begegnung unisono: "Eigentlich hat die Partie erst nach 17 Minuten angefangen!" Was war bis dato (vor der Partie) passiert? Der HCD verschlief komplett die Anfangsphase des Spiels und sah sich nach 7 Minuten mit 0:5 im Rückstand! Die Körpersprache verriet nichts Gutes, bis plötzlich ein Ruck durchs Team ging. Angeführt von einer übersprudelnden Tine Königsmann kippte das Spiel komplett und wie im Rausch stellte der HCD auf 6:5. 

Nun begann nach den Worten der Übungsleiter das eigentliche Spiel. Dieses geriet nicht gutklassig und war von etlichen Fehlern geprägt. Dennoch war der HCD Chef im Ring und legte vor. Königsmann war kaum zu bremsen, und Kiki Walter fand mehr ins Spiel. Zwangsläufig hatte der HCD die Nase leicht vorne und ging mit 16:15 in die Pause.

Den 2. Neustart verschlief Gröbenzell erneut, jedoch bei weit geringerem Tempo. Vorne wollte der Ball einfach nicht so recht laufen, hinten arbeitete man nicht effektiv genug. Die Gäste machten 3 Tore auf 16:18 und Konstantin Schlosser ging ins Time-Out. Zwar fing sich der HCD und zeigte viel Licht. Tine Königsmann berackerte die Gästeabwehr beeindruckend, Youngster Belen Gettwart glänzte spielstark und clever am Kreis und Bea Mazzucco zeigte auf Linksaußen all ihre Klasse. Um jedoch aufzuholen fehlte die Konstanz. Kaum brodelte Spielfluss und Leidenschaft auf, schon brachte man sich mit technischen Fehlern und Fehlwürfen aus dem Tritt. So lief der HCD bis zur 53. Minute einem 2-Tore Rückstand hinterher und musste das Risiko erhöhen. Die Gäste hielten jedoch die Fehlerquote weiter niedrig, trotzten dem Anrennen des HCD und erhöhte auf den 24:28 Endstand.

So musste man eine letztlich verdiente Heimniederlage akzeptieren!


MW



Zwetko GmbHWindisch ImmobilienKommEnergieElektro FischerErdinger Alkoholfrei

Nächstes Spiel

24.11.2019 17:00

TVN

HCD Gröbenzell

So spielt die Liga

09.11.2019 18:00

TSV Haunstetten

26

TVN

30

09.11.2019 18:15

HCD Gröbenzell

23

TuS Metzingen II

36

09.11.2019 18:30

TV Möglingen

19

SG Schozach-Bottwartal

32

09.11.2019 19:00

ESV 1927 Regensburg

26

ASV

19

09.11.2019 19:30

Sportverein Allensbach

29

TG 88 Pforzheim

15

10.11.2019 17:00

TSV Wolfschlugen

30

SG Kappelwindeck/Steinbach

22

Tabelle

1. ESV 1927 Regensburg

13:1

2. TSV Wolfschlugen

11:3

3. TuS Metzingen II

10:4

4. TSV Haunstetten

9:5

5. Sportverein Allens.

9:5

6. SG Schozach-Bottwa.

9:5

7. ASV

5:9

8. HCD Gröbenzell

5:9

9. TVN

5:9

10. SG Kappelwindeck/S.

4:10

11. TV Möglingen

2:12

12. TG 88 Pforzheim

2:12

Jetzt Online: 27

Heute Online: 550

Gestern Online: 1761

Diesen Monat: 29241

Letzter Monat: 59810

Total: 2199673