was für ein Start - Torrausch für die D1

was für ein Start - Torrausch für die D1

D-Gröbis
07 Okt

Sensationeller Auftakt für die D1 Gröbis gegen die wD der HSG Würm-Mitte. Nach langem bibbern & bangen durfte die D1-Jugend am 3.10.20 in der Bezirksliga an den Start.


Nach einem guten Start konnte die neuformierte D1 der Gröbis durch Nele, Cecilia und Marlen bis zur 8. Minute mit einem 5:0 in Führung gehen. Doch hier machten sich erste Abwehrkonzentrationsfehler bemerkbar und auch die Mädels vom Würmtal verbuchten ihren ersten Treffer der Saison.

Unsere D-Gröbis behielten natürlich die Nerven und konnten gemeinsam bis Halbzeitpause durch Mimi, Rebekka und Katharina so die Führung zum 12:1 weiter ausbauen.

In der zweiten Halbzeit wechselten Trainer Jana & Julia nicht nur fröhlich die Spielerinnen ein und aus, es wurde auch um die Positionen herum ausprobiert. So wechselte zum Beispiel unsere Rebekka aus der D2 vom Feld ins Tor und Waris aufs Feld. Sehr aufmerksam hatte sie den Ball im Blick und konnte sich so mit dem Eintrag in die Torschützenliste belohnen.

Bis zum Schlusspfiff beglückten sich die D-Gröbis, auch wenn nun hier doch zu viele Fehler passierten, durch die ein oder andere schöne Angriffsaktion Tor für Tor. Ganz voran hier Marlen, die ihrer Mannschaft mit sehr schönen 1:1 Aktionen sowie einigen Balleroberungen zum weiteren Ausbau der Führung verhalf. In diesem Spiel würden wir sie auch als Woman of the match küren.

Auch Jojo aus der D2, welche aus Trainingsfleiß der letzten Wochen kurzfristig noch mit einem Einsatz in der D1 belohnt wurde. Und das zu Recht, sie zeigte, was sie die letzten Einheiten mitgenommen hat und fügte sich von Anfang ein. Mit dem Abpfiff belohnte sich auch Kerstin noch mit einem Tor.

Die Freude war bei den Mädels und den Trainern rießig, als die Anzeigetafel 22:3 zeigte. Durch die Torschützenregel bleiben die ersten hoch verdienten 2 Punkte mit einem 30:6 in Gröbenzell.

Es spielten:

Waris (Tor/ 1), Rebekka (Tor/ 1), Paula, Marlen (8), Petra, Mimi (4), Cecilia (2), Kathi (1), Alexa, Kerstin (1), Sarah, Jojo und Nele (4)

Bei aller Freude und Euphorie, es ist dennoch viel Luft nach oben. In den kommenden Trainingseinheiten wird wohl der Fokus hauptsächlich auf Basics & Kraft liegen. Next stopp -> 11.10.20 um 11:30 Uhr in Pullach

JR/ JN