Glenmark AbsicherungsExperten GmbHLohnsteuerhilfe Bayern E.V.Elektro FischerJohannes Apotheke Gröbenzell

D-Gröbis fighten sich zum Halbfinale im Pokal

D-Gröbis fighten sich zum Halbfinale im Pokal

D-Gröbis
10 Feb

Am 9.2.20 ging es in die 1. KO Runde des Alpenvorlandpokals. Der Gegner nicht unbedingt unbekannt. Musste man in der Liga eine Woche zuvor hier die erste Niederlage der Saison einstecken.


Entsprechend hoch war die Aufregung, das Ziel war klar, wir wollen eine Runde weiter. Dafür müssen wir fighten bis zum Ende - so kam es auch.

Die D-Gröbis legten einen tollen Start hin, im Angriff überzeugend und in der Abwehr aggressiv genug, wenn auch ab und an mit kleinen Fehlern. Bei einer Führung von 10:5 nahm der Gasttrainer sein 1. TTO, welches scheinbar die HCD Mädels ziemlich durcheinander brachte. Von jetzt an lief es grundsätzlich beim Gegner besser als bei den Hausherrinnen. Zu oft ließen sich die Gröbis von den heute beiden besten Spielerinnen aus Kempten überlaufen, zu oft stand die Abwehr irgendwo, nur nicht da wo sie stehen und arbeiten muss. Auch fanden die Gröbis keine Weg mehr durch die Kemptner Abwehr und schon holten die Gäste zum Ausgleich von 10:10 auf. Trainergespann Julia & Jana stellten ein wenig um und kurzfristig hatten die Gröbis wieder einen Lauf, welchen sie bis zur HZ auf 14:11 ausbauen konnten.

Was geschah jetzt? Ließen die Kräfte nach oder waren sich die D-Gröbis zu Siegessicher? In der 27. Minute gaben die HCD-Mädchen das Spiel aus der Hand und Kempten drohte das Spiel zu drehen. Der Spielstand 18:19 für die Gäste.

Dank der A-Mädels, welche im Anschluß spielten, die die D-Gröbis noch mal kräftig von der Tribüne aus anfeuerten, konnte man das Spiel, auch Dank der Torschützenregel, noch über die Ziellinie bringen und mit 33:32 gewinnen.

FAZIT: Glückwunsch Mädels zum Einzug ins Halbfinale (gegen den SC Weßling), eine Glanzleistung war das zwar nicht, aber Sieg ist Sieg. Wie sagte Hansi Flick nach dem letzten DFB Pokal Spiel des FC Bayern "Am Ende zählt aber, dass man weiterkommt - deswegen sind wir glücklich und zufrieden" - "Das ist ein Weckruf für uns". - Das sollte es auch für uns sein.

Theresa 3, Hanni 5, Mayra 3, Adea, Giulia 3, Reka 6, Lara 1/1, Sophie 5 sowie Nele im TOR


KommEnergie Meilhaus Electronic GmbHSchäfer MattenErdinger AlkoholfreiElektro Fischer

So spielt die Liga

14.12.2019 13:00

TSV Murnau

18

HCD Gröbenzell

27

14.12.2019 14:00

SV Pullach

22

TSV Murnau

19

14.12.2019 15:00

HCD Gröbenzell

31

SV Pullach

21

Tabelle

1. HCD Gröbenzell

16:0

2. SV Pullach

10:6

3. TSV Herrsching

8:8

4. TSV Murnau

4:12

5. TV Bad Tölz

2:14

Jetzt Online: 21

Heute Online: 76

Gestern Online: 1718

Diesen Monat: 5381

Letzter Monat: 55649

Total: 2663014