Elektro FischerSchäfer MattenDimaxKommEnergieJohannes Apotheke Gröbenzell

Deutlicher Sieg in Ebersberg

Deutlicher Sieg in Ebersberg

A-Gröbis
29 Jan

Die Torhüterin der Gastgeber verhindert ein Schützenfest


Bunt gemischt reiste das Team von Interimscoach Beate Bastian nach Ebersberg, um einen letzten Härtetest vor dem anstehenden Bundesligaspiel zu absolvieren. Mit dabei waren aufgrund des verlegten Spiels der ersten Mannschaft zwar Lisa Antl und Jana Epple, allerdings fehlten auch eine ganze Reihe etablierter Kräfte. Auf die zuverlässige Unterstützung aus der B-Jugend (Melanie Schmidhuber, Sabrina Lipp und Pauline Bayer) musste Bastian dagegen nicht verzichten.
 
Mit einer Manndeckung gegen Mitspielerin Chrissi Schweiger (sie hat Erwachsenenspielrecht in Ebersberg) begannen die Gastgeber in der Defensive zunächst recht erfolgreich. Auch offensiv konnten sie den Mittelblock, der etwas Zeit brauchte, um sich zu sortieren, anfangs gut ausspielen. Nach neun Minuten (5:5) jedoch hatte sich der HCD sowohl in der Abwehr im Mittelblock als auch im Aufbauspiel neu justiert. Offensiv nahm Lisa Antl anstelle von Chrissi Schweiger nun die Bälle an und die Manndeckung der Ebersberger brachte daraufhin keinen sehenswerten Mehrwert mehr. Defensiv griff beim HCD nun auch ein Rädchen ins Andere, zudem war den Gästen das Fehlen von Theresa Lettl deutlich anzusehen. Bis zur Halbzeit konnte der HCD seinen Vorsprung zielstrebig und konsequent bis auf 8:20 ausbauen.
 
Nach Wiederanpfiff bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Zwar kam Gröbenzell zunächst gut aus der Pause, hatte dann aber offensiv eine neunminütige Durststrecke und konnte nur zweimal treffen. Ebersberg nutzte dies prompt und verkürzte in dieser Phase. Danach spielte der HCD aber wieder ähnlich souverän wie in Durchgang eins sein Spiel herunter. Während beim HCD vor allem Pauline Bayer (sieben Tore) überzeugte, war bei den Gastgeberinnen die extrem starke Torhüterin Silvia Morath dafür verantwortlich, dass es „nur" beim 18:32 blieb. Sie hatte mit mindestens 10 Glanzparaden deutlich schlimmeres verhindert.
 
Am kommenden Samstag geht es um 15:45 Uhr in der Jugend Bundesliga gegen die HSG Marne / Brunsbüttel. Ein Sieg gegen die offensiv verteidigenden Nordlichter wird schwer, aber nicht unmöglich. Für jeden Handballfan in München ist es ein Muss, wenn der HCD Gröbenzell die Tür zur Runde der acht besten Teams in Deutschland ganz weit aufstoßen kann.
 
NSC

Zwetko GmbHWindisch ImmobilienSchäfer MattenDimaxLohnsteuerhilfe Bayern E.V.

Jetzt Online: 16

Heute Online: 404

Gestern Online: 1738

Diesen Monat: 29103

Letzter Monat: 46948

Total: 1992518