Schäfer MattenGlenmark Zwetko GmbHThomas Geissler Karroseriebau GBZ Getränke Blitzzusteller

Starke Abwehrleistung sichert Punkte

Starke Abwehrleistung sichert Punkte

3.Liga-Team
02 Dez

...und Hannah Leubner läuft Konter


Der HCD Gröbenzell gewinnt gegen den starken Drittligaaufsteiger SG Kappelwindeck/Steinbach am Ende verdient mit 32:26 (16:11). Die Gäste schwächen sich durch drei Zeitstrafen selbst. 
 
Vor den beiden erst 17-jährigen Rückraumspielerinnen der Gäste, Laetitia Quist und Stephanie Elies hatte das Trainerteam des HCD seine Spielerinnen eindringlich gewarnt, fraglos die stärkste Waffe der Badener. Beide mit Gardemaßen von rund 1,80 Meter, beide in der Juniorennationalmannschaft und beide mit enormer Sprungkraft und Wurfgewalt. Kommen sie einmal im Lauf und werden gut bedient, sind sie nicht mehr aufzuhalten. 
 
Das Spiel hatte kaum angefangen, da sahen sich Hendrik Pleines, Harald Fischer und Konstantin Schlosser auch prompt bestätigt. Zwar waren die Anfangsminuten auf beiden Seiten insgesamt eher durchwachsen, doch konnte Kappelwindeck mit eben jenen beiden Spielerinnen die deutlich einfacheren Tore verzeichnen. Erst mit zunehmender Spieldauer kam auch der HCD besser ins Spiel und hatte nun nicht nur in der Abwehr den Rückraum der Gäste besser im Griff, sondern konnten auch offensiv mehr Erfolge verzeichnen. Vera Bassel und Amelie Bayerl brachten Tempo ins Spiel und eben jene Laetitia Quist langte in der Abwehr für den Geschmack der Unparteiischen zu hart zu und bekam früh ihre erste Zeitstrafe. Der HCD nutzte die Überzahl und verschaffte sich einen kleinen Abstand. Kaum wieder zurück im Spiel wurde Laetitia Quist nach nur wenigen Sekunden erneut zwei Minuten vom Platz gestellt. Auch diese Entscheidung war hart, aber nicht unberechtigt. Erneut kam dem HCD das Fehlen der Stammspielerin zu Gute, die nach rund 23 Minuten mit der dritten Zeitstrafe die rote Karte sah. Die Summe der Minuten in Überzahl führte schließlich dazu, dass sich der HCD gegen einen ansonsten starken Gegner bis zur Pause mühsam, aber nicht unverdient mit 16:11 absetzen konnte. 
 
Auch nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer keinen handballerischen Leckerbissen, denn die Partie war noch lange nicht gelaufen. Einzig die guten Aktionen von Toni Thurner im Tor sorgten auf der Tribüne regelmäßig für Erleichterung. Für Freude und Begeisterung sorgte in diesem Spiel vor allem Hannah Leubner. Mit sieben Toren, viele davon nach Kontern, erledigte sie am Samstagabend mit Abstand den besten Job. Pleines lobte sie später vor allem deshalb, weil das über die von ihr wenig geliebte, rechte Außenbahn geschah. Zwar ließ sich Kappelwindeck im weiteren Spielverlauf aufgrund der Konter nicht abschütteln, den Vorsprung von plus minus sechs Toren gab der HCD über die gesamte Halbzeit jedoch nicht mehr her. Am Ende eines etwas holprigen Handballspiels stand schließlich ein Verdientes 32:26 für den HCD Gröbenzell auf der Anzeigetafel. 
 
Ab Montag beginnt die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei der TSG Ketsch II. Pleines wird vermutlich auch hier den Fokus eher auf das Ergebnis, als auf ein wunderschönes Handballspiel richten, da man nicht weiß, welche Spielerinnen aus der 2. Bundesliga aushelfen werden. Schön wird lediglich das Wiedersehen mit Verena Oßwald, die nach vielen Jahren beim HCD jetzt aufgrund ihres Studiums für Ketsch spielt und sich auch schon auf die Partie freut.
 
 
NSC

Lohnsteuerhilfe Bayern E.V.Windisch ImmobilienAbsicherungsExperten GmbHwe play handballThomas Geissler Karroseriebau

So spielt die Liga

01.05.2019 16:00

TSG Ketsch II

25

SG Kappelwindeck/Steinbach

25

01.05.2019 16:00

HSG Würm-Mitte

17

ESV 1927 Regensburg

38

01.05.2019 16:00

TuS Metzingen II

27

HSG Freiburg

28

01.05.2019 16:00

SG BBM Bietigheim II

33

HCD Gröbenzell

31

01.05.2019 16:00

TG 88 Pforzheim

24

Sportverein Allensbach

21

01.05.2019 16:00

TV Möglingen

26

TSV Haunstetten

21

Tabelle

1. HSG Freiburg

36:8

2. ESV 1927 Regensburg

30:14

3. HCD Gröbenzell

28:16

4. Sportverein Allens.

28:16

5. TuS Metzingen II

25:19

6. TV Möglingen

24:20

7. TSV Haunstetten

19:25

8. TSG Ketsch II

19:25

9. SG Kappelwindeck/S.

17:27

10. TG 88 Pforzheim

15:29

11. SG BBM Bietigheim II

15:29

12. HSG Würm-Mitte

8:36

Jetzt Online: 29

Heute Online: 1494

Gestern Online: 1210

Diesen Monat: 24270

Letzter Monat: 69997

Total: 1906371