Windisch ImmobilienThomas Geissler Karroseriebau GBZ Getränke BlitzzustellerErdinger AlkoholfreiZwetko GmbH

#neueTorschützenkönigin

#neueTorschützenkönigin

D-Gröbis
23 Okt

TSV Landsberg - HCD Gröbenzell 14:14 HCD Gröbenzell - SC Wörthsee 10:20


Am 20.10.2018 ging es bereits früh nach Landsberg. Die wD-Gröbis hatten sich viel vorgenommen. Standen ja zwei Pflichtspiele gegen Gegner an, welche man bereits kennt. Entsprechend groß war die Motivation.


10:30 Uhr Anpfiff gegen die Mädchen des TSV Landsberg. Während die 1. HZ seitens der HCD-Mädchen jedoch völlig verschlafen wurde, liefen uns die Landsberger Mädels davon, sah sich die Trainerin bereits in der 9. Minute bei einem Stand von 4:1 gezwungen ihr Teamtimeout zu ziehen. „Spiel breit machen, bewegen ohne Ball sowie im Angriff mutig sein".

Trotz allem zwickte es nach wie vor. Die wD-Gröbis ließen den Landsberger Mädchen freie Bahn und wir gingen mit einem 5:2 in die HZ-Pause. Lediglich unsere Torfrau Toni sorgte dafür, dass der Abstand nicht noch größer wurde. Glanzleistung von Toni.

Entschlossen ging es in den zweiten Teil des ersten Spiels. Plötzlich waren alle wach, voran unsere Carmen, welche binnen 10 Minuten durch Mut und Dynamik im Angriff 6 Tore erzielen konnte. Großes Kompliment an dieser Stelle! Weiter so. Auch die restlichen Mädchen der Mannschaft kamen ins Spiel, durch gute Abwehrarbeit sowie sehenswerte 1:1 Angriffsaktionen konnten wir das Spiel drehen und mit einem 10:10 retten, nach der Torschützenregel konnten beide Trainer mit einem 14:14 verdient zufrieden sein.


Wie es bei Auswärtspflichtturnieren so ist, stand 15 Minuten nach Abpfiff die zweite Begegnung des Tages an. Die Mädchen vom SC Wörthsee kannten wir ebenso, zum einem aus der Quali, zum anderen aus der ersten Turnierrunde im September. Quali gewonnen, erste Begegnung mit einem Tor verloren, kurz um es war noch eine Rechnung auf. Doch was dann geschah, ist eigentlich nicht zu erklären. Ohne Abwehr, rießen Lücken für den Gegner, aushelfen ein Fremdwort und im Angriff war nicht wirklich etwas zu holen. Es fehlte einfach der Mut und Konzentration. War alle Kraft in der 2. HZ des vorigen Spiels aufgebraucht, dass wir uns hier mit einem 10:20 mit Torschützenregel (7:16 ohne) verabschieden mussten?


Eigentlich gehören 7 Mädchen zu einer Mannschaft, heute waren es leider nur 2, die ihre Leistung abriefen.

Carmen, welche auch im zweiten Spiel mutig und vor allem mit Dynamik zeigte, was sie drauf hat. 10 Tore im Gesamten, so reiht sie sich, mit einem Tor nach Reka, wie aus dem Nichts, in die Torschützenliste der Mannschaft auf Platz 1 ein.

Toni, die die Mannschaft im ersten Spiel vor einer Blamage rettete und im zweite Spiel eine größere Katastrophe verhinderte, das Tor gehört schließlich ihr.


Fazit: Heute fehlte es, bis auf 15 min, an allen Enden.

Wir nutzen jetzt die freien Spielwochen, arbeiten an Konzentration, die wir einfach für 2x 2x15 Minuten benötigen, Kraft und dem permanenten Mut im Angriffsspiel sowie noch besserer Abwehrarbeit.


Kopf hoch Mädels, Mund abputzen, Krone richten und weiter gehts.

Die Saison ist noch nicht zu Ende und wie heißt es so schön, Fehler sind Entwicklungsfehler :-)


JR

Glenmark Thomas Geissler Karroseriebau we play handballErdinger AlkoholfreiSchäfer Matten

So spielt die Liga

09.12.2018 14:00

JSG Ottobeuren-Memmingen

14

TV Waltenhofen

9

09.12.2018 15:00

TV Waltenhofen

28

HCD Gröbenzell

13

09.12.2018 16:00

HCD Gröbenzell

17

JSG Ottobeuren-Memmingen

23

Tabelle

1. TV Waltenhofen

18:2

2. JSG Ottobeuren-Mem.

18:2

3. SC Wörthsee

11:9

4. SG Biessenhofen-Ma.

6:14

5. TSV Landsberg

4:16

6. HCD Gröbenzell

3:17

Jetzt Online: 18

Heute Online: 178

Gestern Online: 1548

Diesen Monat: 27949

Letzter Monat: 34366

Total: 1944416