DimaxThomas Geissler Karroseriebau Glenmark Schäfer Mattenwe play handball

HCD gewinnt in Metzingen

HCD gewinnt in Metzingen

3.Liga-Team
17 Sep

Eine starke Abwehrleistung ist der Grundstein


Ein konzentrierter Auftritt des HCD Gröbenzell beim letztjährigen Tabellenführer wird mit einem 23:25 (12:10) belohnt. Trotz schwieriger Voraussetzungen lässt sich das Team auch bei einem Rückstand nicht aus der Ruhe bringen.   
 
Ohne die in Irland weilende, etatmäßige Kreisläuferin Lisa Antl machte sich das Team von Hendrik Pleines am Sonntag auf, um das erste Saisonspiel in der schwäbischen Handballhochburg zu bestreiten. Einen anderen Auftaktgegner hätte man sich gewünscht, zumal das Bundesligateam der Tussies spielfrei hatte, doch leider hatten die Gröbis keinen Einfluss auf den Spielplan. 
 
Von Beginn an entwickelte sich eine sehr intensive, zweikampfbetonte Partie zweier Teams, die sich nichts schenkten. Drei Bundesligaspielerinnen waren auf der Gegenseite mit dabei, was die Gröbis vor eine echte Aufgabe stellte. Eine gute viertel Stunde verlief das Spiel auf Augenhöhe, ehe sich Metzingen auf 12:8 absetzen konnte. Der HCD, mit einer sehr gut aufspielenden Katharina Wohlrab mit insgesamt drei Toren und drei rausgeholten Siebenmetern am Kreis, ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und konnte bis zur Halbzeit wieder auf 12:10 verkürzen. 
 
Auch in Durchgang zwei lag der Schlüssel zum Erfolg in einer stabilen und sehr konzentrierten Abwehrleistung. Zudem konnte Theresa Bauer den ein oder anderen Ball entschärfen und direkt Bea Mazzucco bedienen, die sich artig mit schnellen Kontertoren bedankte. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnte der HCD das Spiel somit wieder offen gestalten, ehe sich die Gröbis Mitte der zweiten Halbzeit binnen 4 Minuten erstmalig mit drei Toren nennenswert absetzen konnten. Hinten weiterhin stabil und offensiv führte Ami Bayerl mit sechs Toren und vielen klugen Pässen gekonnt Regie. Immer, wenn Metzingen wieder heranzukommen drohte, konnten die Gröbis noch eins drauflegen und ließen sich schließlich den Erfolg nicht mehr nehmen.  
 
Mit dem 23:25 Auswärtserfolg gegen einen Favoriten startete der HCD sehr gut in die neue Saison und freut sich, schon am kommenden Samstag um 18:15 Uhr, den TV Möglingen in der heimischen Wildmooshalle begrüßen zu dürfen.  
 
 
NSC

GBZ Getränke BlitzzustellerErdinger AlkoholfreiZwetko GmbHGlenmark Johannes Apotheke Gröbenzell

So spielt die Liga

01.05.2019 16:00

TSG Ketsch II

25

SG Kappelwindeck/Steinbach

25

01.05.2019 16:00

HSG Würm-Mitte

17

ESV 1927 Regensburg

38

01.05.2019 16:00

TuS Metzingen II

27

HSG Freiburg

28

01.05.2019 16:00

SG BBM Bietigheim II

33

HCD Gröbenzell

31

01.05.2019 16:00

TG 88 Pforzheim

24

Sportverein Allensbach

21

01.05.2019 16:00

TV Möglingen

26

TSV Haunstetten

21

Tabelle

1. HSG Freiburg

36:8

2. ESV 1927 Regensburg

30:14

3. HCD Gröbenzell

28:16

4. Sportverein Allens.

28:16

5. TuS Metzingen II

25:19

6. TV Möglingen

24:20

7. TSV Haunstetten

19:25

8. TSG Ketsch II

19:25

9. SG Kappelwindeck/S.

17:27

10. TG 88 Pforzheim

15:29

11. SG BBM Bietigheim II

15:29

12. HSG Würm-Mitte

8:36

Jetzt Online: 24

Heute Online: 636

Gestern Online: 1548

Diesen Monat: 28407

Letzter Monat: 34366

Total: 1944874